Finanzen

Fitch bestätigt Luxemburgs AAA-Bonität

Luxemburgs finanzielle Stabilität überzeugt auch weiterhin

10-fitch_hAm 10. Juli 2015 bestätigte die Rating-Agentur Fitch die Bonität AAA des Großherzogtums Luxemburg, mit der Aussicht "stabil". Somit hält Luxemburg weiterhin die das bestmögliche Rating aller 3 großen Rating-Agenturen, S&P, Moody's und Fitch.

Fitch bestätigt die günstigen wirtschaftlichen Aussichten Luxemburgs, mit einem Wachstum welches über dem Durchschnitt der Eurozone liegt. Was das Gleichgewicht der öffentlichen Finanzen angeht, so bestätigt die Analyse die positiven Auswirkungen des "Zukunftspak", weist aber auf potentielle Risiken bei der langfristigen Finanzierung des Rentensystems hin. Darüber hinaus unterstreicht Fitch den relativ großen Anteil des Finanzsektors an der Luxemburger Wirtschaft, stellt aber auch dessen Stabilität und kontinuierliches Wachstum fest.

Es bleibt anzumerken, dass Fitch davon ausgeht, dass der "BEPS"-Prozess (Verminderung der steuerlichen Bemessungsgrundlagen und Verschieben von Gewinnen) keine besonderen Auswirkungen auf die Präsenz von Firmen in Luxemburg haben wird. Ein etwaiger "Grexit" dürfte ebenfalls, falls er denn einträte, nur beschränkte Auswirkungen auf Luxemburg haben.

Pierre Gramegna - der luxemburgische Finanzminister kommentiert: "Diese erneute Bestätigung unseres AAA beweist, dass die Politik der Regierung, die darauf abzielt die Wirtschaft und den Finanzplatz zu diversifizieren und den Staatshaushalt zu sanieren, und gleichzeitig ein hohes Niveau an Investitionen zu erhalten, Früchte trägt. Wir haben unsere öffentlichen Finanzen wieder in Ordnung gebracht und werden weiter unser Land modernisieren, was es uns erlaubt zukünftigen Herausforderungen mit Zuversicht zu begegnen."


(Quelle: Pressemitteilung des Finanzministeriums)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 14-07-2015