Tourismus

Luxemburg im Herbst

Die dritte Jahreszeit durchflutet das Land mit goldenem Licht

Atmosphère automnale dans la vallée de la PétrusseAm 22. September beginnt der Herbst und lässt die anmutigen Landschaften des Großherzogtums allmählich, aber unaufhaltsam, in den so typischen warmen Farbtönen erstrahlen. Es ist die Jahreszeit, in der die Schule wieder beginnt und die Politik, aber auch die Kulturszene wieder aktiv werden. Nach der erholsamen Sommerpause werden die Einträge in den Terminkalendern wieder zahlreicher. Wofür soll man sich entscheiden?

Der Herbst ist zuerst eine Jahreszeit, die sich für die Entdeckung des Landes geradezu anbietet. Nicht nur, um die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die zumeist zugänglich bleiben, zu entdecken, sondern auch, weil der Herbst einlädt, durch die luxemburgischen Wälder zu wandern oder im Zentrum der Hauptstadt des Landes spazieren zu gehen.

Die Natur- und Forstverwaltung (Administration de la nature et des forêts) bietet zudem in den kommenden Monaten mehrere besondere Spaziergänge (Führungen, Erläuterung von Pilzarten usw.) an.

Weinlese

Der Herbst ist auch die Zeit der Weinlese. Dieses Jahr hat sie technisch bereits im Sommer begonnen, erstreckt sich aber bis zum Anfang der neuen Saison. In diesem Zusammenhang ist der Fiederwäissen zu erwähnen, der erste Wein der Saison, der normalerweise Anfang Oktober eintrifft.

Ein breites kulturelles Angebot

Der Herbst bietet auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen:

  • die Theater starten in die neue Saison;
  • das Internationale Festival Echternach (Festival international d’Echternach) bietet bis zum Ende des Jahres Konzerte mit international berühmten Künstlern aus Klassik und Jazz, aber auch vielversprechende Talente oder Gewinner nationaler und internationaler Wettbewerbe;
  • in der Museumsnacht (Nuit des musées) können Sie die Ausstellungen der 7 Museen der Hauptstadt entdecken und gleichzeitig ein breites Unterhaltungsprogramm genießen;
  • das Luxembourg Festival (7.10.- 25.11.) bietet große internationale Produktionen aus so unterschiedlichen Genres wie Oper, Tanz, Theater, Orchester, Jazz und Weltmusik;
  • das Festival Live at Vauban bietet Rock-, Pop-, Jazz- und Blues-Konzerte mit zahlreichen internationalen Stars;
  • das Festival Rainy Days (24.11.-29.11.)bietet ein abwechslungsreiches, der neuen Musik gewidmetes Programm
  • bei den Walfer Bicherdeeg (Büchertage in Walferdange 21.11.-22.11.) haben Sie nicht nur die Gelegenheit, neue oder gebrauchte Bücher zu kaufen oder zu verkaufen, sondern auch ein ganzes Wochenende lang mit Autoren, Verlegern, Übersetzern, Grafikern und zahlreichen weiteren Akteuren des Verlagswesens zusammenzutreffen.

Traditionelle Feste

Was die traditionellen Feste angeht, dürfen Sie den „Veiner Nëssmoort" (Viandener Nussmarkt) am 11. Oktober und den „Munzer Haupeschmaart“ (Munshausener Hubertusmarkt) am 8. November 2015 nicht verpassen.

Viele luxemburgische Gemeinden organisieren außerdem im September und Oktober Apfel-, Pflaumen,-, Kartoffel- und Kürbisfeste. Wer Äpfel (oder Apfelsaft) mag, kann zum Beispiel in Steinsel, im Alzettetal, sein Obst selbst pflücken.

Sportveranstaltungen

Der Herbst ist auch die Zeit zahlreicher Sportveranstaltungen. Hier die wichtigsten:

(Dieser Artikel wurde von der Redaktion von luxembourg.lu verfasst)
  • Letzte Änderung dieser Seite am 18-09-2015