Sport

Vorstellung des luxemburgischen Teils der Tour de France 2017

Seien Sie am 3. und 4. Juli 2017 dabei, um die luxemburgischen Radrennfahrer bei der Tour de France zu unterstützen.

02-TDFAm 1. Februar stellten der Sportsminister Romain Schneider und die Staatssekretärin für Wirtschaft Francine Closener, sowie der Bürgermeister von Bad Mondorf Lex Delles die Strecke vor, die die 2017 Ausgabe des Tour de France am 3. und 4. Juli durch Luxemburg nehmen wird.

Zum 8. Mal seit 1947 ist die Tour de France zu Gast in Luxemburg. Dabei führt sie auf der 3. Etappe durch 18 Gemeinden des Großherzogtums, auf einer Nord-Süd Achse von 115km, von Wemperhardt bis Esch-sur-Alzette. Die 4. Etappe führt dann von Bad Mondorf aus — Heimat der Luxemburger Radprofis Fränk und Andy Schleck — über 11km an der Mosel entlang in Richtung Vittel in Frankreich.

So verläuft die Tour de France ebenfalls durch die Gemeinde Schengen, symbolträchtiger Ort der europäischen Integration und der freien Bewegung innerhalb der Europäischen Union, wo zu diesem Anlass die 60 Jahre der Unterschrift der Römischen Verträge gefeiert werden.

Als bislang letzter luxemburgischer Teilnehmer konnte sich vor sieben Jahren Andy Schleck in die Siegerliste eintragen. Weitere Informationen zur Geschichte der Tour de France in Luxemburg finden Sie in der nachfolgenden Präsentation: Die Tour de France und das Großherzogtum Luxemburg.

"... die Tour bietet unglaubliche Gelegenheit, [...] das Land als Reiseziel mit seiner unberührten und vielfältigen Natur und dem historischen Erben mit seinen vielen Burgen zu fördern", so Francine Closener bei der Vorstellung der Strecke.

Die Tour de France 2017 beginnt am 1. Juli in Düsseldorf, Zieleinlauf ist am 23. Juli in Paris.

 

(Dieser Artikel wurde von der Redaktion von www.luxembourg.lu verfasst ─ Quelle: Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft und des Ministeriums für Sport)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 07-02-2017