Tourismus

Neue offizielle Klassifizierung für die Hotels in Luxemburg

Am 20. März 2017 hat die Staatssekretärin für Wirtschaft Francine Closener die neue offizielle Hotelklassifizierung in Luxemburg eingeführt.

23-hotelsDas von der Hotelstars Union ausgearbeitete europäische System basiert auf einer einheitlichen Klassifizierung von Hotelbetrieben, die sich auf gemeinsame Richtlinien und Kriterien der teilnehmenden Länder stützt. 

Die neue Klassifizierung der Hotels im Großherzogtum bietet ein freiwilliges System, das modern und zuverlässig ist und der Entwicklung des Tourismusmarkts sowie den Erwartungen der Gäste entspricht. Die Umsetzung dieser Klassifizierung wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Hotel- und Gaststättenverband Horesca entwickelt.

Das Ministerium für Wirtschaft übernimmt für die Saisons 2017-2018 die Kosten der ersten Klassifizierung einer Einrichtung. Auf der offiziellen Internetseite der Klassifizierung (www.classification.lu) können die Hoteliers von jetzt an eine Selbstbeurteilung ihrer Einrichtung vornehmen und ihren Antrag online verfolgen. Ab dem 31. März 2017 wird das Ministerium in Zusammenarbeit mit dem Horesca die ersten Klassifizierungen von Hotels durchführen.

Es ist ebenfalls vorgesehen ein ähnliches Klassifizierungssystem für die Campingplätze mit an solche Einrichtungen angepassten Kriterien einzuführen. Derzeit arbeitet das Wirtschaftsministerium in enger Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Camprilux zusammen, um dieses Projekt, das im Herbst 2017 anlaufen soll, umzusetzen.

 

(Quelle: Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 27-03-2017