Tourismus

Das großherzogliche Palais öffnet den gesamten Sommer über seine Pforten

Von Juli bis September finden jeden Tag Besichtigungstouren statt.
10-palaisVom 15. Juli bis zum 3. September 2017 ist das Großherzogliche Palais für alle geöffnet. Als eine der wichtigsten Touristenattraktionen der Hauptstadt zieht das Palais jährlich mehr als 10.000 Besucher/innen an.

Kaufen Sie Eintrittskarten und tun Sie etwas Gutes!

Der Nettoerlös aus dem Kartenverkauf kommt der Stiftung des Großherzogs und der Großherzogin zugute. Die Stiftung setzt sich nicht nur für die Integration von notleidenden Menschen in Luxemburg ein, sondern unterstützt auch Projekte in Entwicklungsländern.

Die Besichtigungstouren finden an jedem Wochentag zwischen 9 und 17 Uhr statt. Sie werden in mehreren Sprachen angeboten: Luxemburgisch, Englisch, Deutsch, Französisch und Niederländisch.
Der Ticketpreis ist 12€ für Erwachsene und 6€ für Kinder von 4 bis 12 Jahren.

Der Ticketverkauf findet nur im Luxembourg City Tourist Office auf der Place Guillaume II statt.

Das Palais und seine Funktionsweise

Seit 1890 dient das Großherzogliche Palais dem Herrscher als offizieller Wohnsitz für die Ausübung seiner Funktionen sowie als Arbeitsstätte des Herrscher- und des Thronfolgerpaars. 
Während das Palais von außen mit einer Renaissancefassade aus dem 16. Jahrhundert ausgestattet ist, beeindrucken das Interieur und die Prunkräume mit einer hellen Ausstattung in modernem Stil.

Anlässlich des 200. Geburtstags von Großherzog Adolphe (1817-1905) wird auch eine Sonderausstellung gezeigt: "Luxemburger mit Herz und Seele" ist nur in diesem Jahr zu sehen.

(Dieser Artikel wurde von der Redaktion von luxembourg.lu mit www.monarchie.lu verfasst)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 14-07-2017