Wirtschaftsporträt

Wussten Sie, dass 175.000 der 381.000 Beschäftigten in Luxemburg Grenzgänger aus Frankreich, Belgien und Deutschland sind, die den luxemburgischen Arbeitsmarkt zu einem multikulturellen Arbeitsumfeld mit einem außergewöhnlich hohen Anteil ausländischer und mehrsprachiger Arbeitnehmer machen?

Dass die Regierung gezielt aufstrebende Wirtschaftssektoren unterstützt, um die luxemburgische Wirtschaft möglichst breit und vielfältig aufzustellen?

Dass man luxemburgische Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen auf der ganzen Welt findet, in Shanghai ebenso wie in New York und Dubai?

Oder dass Luxemburg früher ein echter Global Player in Sachen Stahlproduktion war?

Die folgenden Seiten geben Ihnen einen umfassenden Einblick in ein Land, das sich ständig neu erfindet und stets Nutzen aus seiner Größe und seiner Struktur zu ziehen wusste, um bei der technischen und technologischen Entwicklung ganz vorn mit dabei zu sein.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 10-05-2017