Logistik

In Luxemburg ist die Welt zum Greifen nah

Mit seiner hervorragenden Anbindung an die internationalen Märkte dient Luxemburg heute als ideale Operationsbasis für hochwertige logistische Aktivitäten.

Luftfracht

Der internationale Flughafen von Luxemburg ist einer der größten Frachtflughäfen Europas und gleichzeitig Heimatflughafen von Europas größter Luftfrachtgesellschaft, Cargolux.

Das weltweite Netzwerk von Cargolux sowie anderer Luftfrachtunternehmen, die Luxemburg bedienen, bieten zahlreiche tägliche interkontinentale Verbindungen, was Luxemburg zu einer weltweiten Drehscheibe macht. Mit seinem modernen und gut ausgestatteten Frachtabfertigungsbereich bietet LuxairCargo einen sicheren, effizienten und schnellen Bodenabfertigungsservice. Daher gilt Luxemburg als einer der weltweit führenden Frachthubs. So verfügt LuxairCargo zum Beispiel über einen "Pharma- und Gesundheitshub" mit speziell gekühlten Hallen, die dem Transport und der Aufbewahrung von Gesundheits- und Pharmaprodukten dienen.

Schienengüterverkehr

CFL Cargo (klassischer Schienen-Gütertransport) und CFL Multimodal (Container) bieten verlässliche Schienenverbindungen zu den großen kontinentalen Zentren der EU und der Türkei, sowie zu den Häfen der Nordsee, des Baltikums und des Mittelmeeres. So wird Luxemburg zum Hinterland der großen europäischen Häfen wie Antwerpen, Zeebrugge, Amsterdam, Rotterdam und Hamburg. Mit seiner "Piggyback"-Verbindung "Schiene-Straße" bietet Lorry-Rail innovative Lösungen für multimodale Transportarten So betreibt das Unternehmen die "Eisenbahn-Autobahn" Luxemburg-Perpignan und bietet in dem Zusammenhang einen interessantes "Straße/Schiene"-Angebot für Sattelschlepper. Dank dieser Lösung können jährlich etwa 30.000 Sattelschlepper über eine Distanz von 1.000 km befördert werden. Die Erschließung weiterer Strecken durch Europa ist geplant.

Seetransport

Flussschifffahrt ist eine weitere Form zuverlässigen und sicheren Transports. Luxemburg besitzt einen Binnenhafen, der für die Auslieferung von Rohmaterialien ebenso wie für Produkte aus der Landwirtschaft, der Eisen- und Stahlindustrie oder der Mineralölindustrie an andere Binnen- oder Nordseedestinationen genutzt werden kann

Der Freeport Luxembourg

Der Freeport Luxembourg, der im September 2014 seine Tore geöffnet hat, ist dazu bestimmt, eine Säule der boomenden Logistikbranche zu werden. Dieser Freihafen mit Sitz am Flughafen Findel ist ein besonders sicherer und perfekt überwachter Ort. Seine 22.000m2 große Fläche ist auf vier Etagen verteilt. Der Luxembourg Freeport, der unter der ständigen Kontrolle der Zoll- und Verbrauchsteuerverwaltung (Administration des douanes et accises) steht, dient der sicheren Lagerung von Kunstwerken, Schmuck, Sammlerautos, erlesenen Weinen, wichtigen Dokumenten und anderen Schätzen. Die Lagerung von Waren im Luxembourg Freeport ist von der Mehrwertsteuer ausgenommen.

Logistik-Akteure auf Weltniveau

Außerdem bietet eine bedeutende Anzahl qualifizierter Akteure (z. B. Transportunternehmen, Abfertiger, Spediteure und Logistikdienstleister) einen Qualitätsservice, der den bedarfsorientierten Zugang zum Verbrauchermarkt der EU erlaubt.

Führende Anbieter wie Cargolux, China Airlines, Cobelfret, DB Schenker, DHL, Kühne + Nagel, Morrisson Express, Nippon Express, Panalpina, TNT, Yangtze River et Yusen Air & Sea – um nur einige zu nennen – haben Luxemburg als Basis für ihre logistischen Aktivitäten mit hohem Mehrwert gewählt. Aus diesem Grund liefern zahlreiche internationale Unternehmen ihre Waren über Luxemburg aus, um den europäischen Markt zu erschließen.

Cluster for Logistics

Der Cluster for Logistics ist ein Netzwerk, das die einzelnen Akteure des Logistiksektors dabei unterstützt, Synergien und neue nationale und internationale Partnerschaften durch Projekte im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation (FEI) zu entwickeln.

(Quelle: Luxembourg, le meilleur choix pour l’implantation de votre entreprise)

  • Letzte Änderung dieser Seite am 23-11-2017