Dreikönigstag (6 Januar)

Wer wird König oder Königin des Tages?

Dreikönigskuchen
Getty Images/iStockphoto/Thinkstock
Jedes Jahr am 6. Januar feiern die Luxemburger den Dräikinneksdag (wortwörtlich: Tag der drei Könige), oder Epiphanias.

Epiphanias ist ein christlicher Feiertag, der die Ankunft der Heiligen drei Könige beim Jesuskind feiert.

Ursprünglich war Epiphanias ein heidnisches Fest des Lichts. Tatsächlich werden die Tage ab dem 6. Januar spürbar länger.

Anlässlich des Epiphanias ist es Brauch einen Dreikönigskuchen zu essen. Diesem Mandelkuchen, in dem eine Bohne oder ein kleine Figur steckt, wird eine goldene Krone aus Pappe beigelegt.

König oder Königin des Tages wird jene Person, die die Bohne in seinem Stück Kuchen findet. Sie darf sich die Krone aufzusetzen.

Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern, ist der Dreikönigstag kein gesetzlicher Feiertag in Luxemburg.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 04-01-2016