Die Herrscher des Großherzogtums

Vier Generationen von Herrschern
2011 SIP / Luc Deflorenne, alle Rechte vorbehalten
Von 1815 bis 1890 herrschten die Könige der Niederlande über Luxemburg. Zuerst von 1815 bis 1839 als 18. Provinz der Niederlande. Erst durch den Londoner Vertrag von 1839 wird Luxemburg wirklich unabhängig. Das Großherzogtum untersteht fortan dem König der Niederlande in Personalunion.

Erst 1890 erhält das Großherzogtum sein eigenes Herrscherhaus. Gemäß dem Familienpakt des Hauses Nassau von 1783 sollte die großherzogliche Krone nach dem Tod des letzten männlichen Nachkommen der Familie Oranien-Nassau an die Linie Nassau-Weilburg übergehen. Wilhelm III. der Niederlande stirbt 1890 ohne männlichen Nachfolger.

Im Alter von 73 Jahren wird Großherzog Adolf somit 1890 zum Gründer der Nationaldynastie von Luxemburg. Seither sind seine direkten Nachkommen die Thronfolger.

Geschichtlicher Überblick
Herrscher Die Herrscher des Großherzogtums von 1815 bis heute Wilhelm I. Dynastie
Wilhelm I. 1815-1840 Oranien-Nassau
Wilhelm II. 1840-1849 Oranien-Nassau
Wilhelm III. 1849-1890 Oranien-Nassau
Heinrich der Niederlande Statthalter des Großherzogs von 1850 bis 1879 Oranien-Nassau
Adolf von Nassau 1890-1905 Nassau-Weilburg
Wilhelm IV. 1905-1912 Nassau-Weilburg
Marie-Adélaïde 1912-1919 Nassau-Weilburg
Charlotte 1919-1964 Nassau-Weilburg
Jean 1964-2000 Nassau-Weilburg
Henri 2000 Nassau-Weilburg

(Quelle: Apropos … die großherzogliche Familie

  • Letzte Änderung dieser Seite am 20-05-2015