Luxemburgs Badegewässer

Luxemburgs Badegewässer sind von hervorragender Qualität. Profitieren Sie davon und besuchen Sie eines der folgenden Oberflächengewässer bis zum 31. August 2017.

© SIP / Christof Weber
Die Badeseen "Haff Réimech" befinden sich im südöstlichen Eck des Landes.

© Administration communale de Schengen
Die Seen nehmen zusammen eine Fläche von etwa 25 Hektar ein, der gesamte Naturpark erstreckt sich über knapp 280 Hektar.

© Administration communale de Schengen
Die "Baggerweiher" bieten die Möglichkeit verschiedenen Wassersportarten, Rudern, Surfen, Kanufahren oder Angeln nachzugehen.

© Administration communale de Schengen
Wenn Sie lieber außerhalb des Wassers bleiben möchten bietet der Naturpark auch verschiedene Radwege, Wanderwege, Beach Volleyballplätze und Spielplätze an.

© Administration communale de Schengen
Der 3,8 km2 große Obersauer Stausee bildet das Herz des Naturparks Obersauer. Auf einer Länge von 17 km wurde der Oberlauf der Sauer aufgestaut. Der ursprünglich zur Energiegewinnung genutzte Stausee dient heute zusätzlich dem Hochwasserschutz, als Trinkwasserreservoir Luxemburgs und als beliebtes Erholungsgebiet.

© Caroline Martin
Der kleine Strand von Lultzhausen befindet sich direkt unterhalb der Jugendherberge und neben der Schwimmbrücke, welche die beiden Uferseiten des Sees miteinander verbindet.

© Yves Welter
Der größte Strand des Stausees befindet sich östlich des Dorfes Insenborn. Eine Vielzahl an Bäumen bietet den Besuchern hier ausreichend Schatten, es gibt aber auch genügend Plätze um ausgiebig in der Sonne baden zu können.

© Yves Welter
Der Fuussefeld-Strand gehört zu den beliebtesten Stränden des Stausees und befindet sich westlich des Dorfs Insenborn. Der Strand ist ein Paradies für alle Sonnenanbeter, an einer Seite spenden allerdings auch Bäume ausreichend Schatten. Ein Parking befindet sich in direkter Nähe, im Sommer ist dieser jedoch geührenpflichtig.

© Yves Krippel
Der idyllische Strand der Halbinsel Burfelt bietet nur wenig Schatten. Der Strand ist nicht direkt mit dem Auto zu erreichen, Parkmöglichkeiten gibt es ausschliesslich auf dem höher gelegenen Plateau. Einen Fußweg von knapp 20 Minuten sollte man mit einplanen.

© Yves Krippel
Die kleine, schöne und idyllische Rommwiss befindet sich direkt am Waldrand und bietet seinen besuchern deshalb ausreichend Schatten. Im Gegensatz zu den andern Stränden ist der Eingang ins Wasser recht seicht und der Grundboden fällt nur langsam ab. Die Zufahrt über schmale Feldwege ist etwas abenteuerlich, Parkmöglichkeiten sind begrenzt.

© ONT
Der Obersauer Stausee wird bis weit über die Grenzen Luxemburgs als Tauchrevier geschätzt. Mit seinen bis zu 30 Metern Tiefe, findet das Gewässer vor allem zum Durchführen von Tauchübungen Anklang. Außerdem können die Überreste von versunkenen Straßen, Bauwerken, Bäumen, usw. bestaunt werden.

© Yves Krippel
Auch das Paddeln ist am Obersauer Stausee sehr beliebt.

© Caroline Martin
Die umweltfreundliche Exkursion an Bord eines Solarbootes ermöglicht es Ihnen Luxemburgs größtes Trinkwasserreservoir aus einer neuen Perspektive kennenzulernen.

© Caroline Martin
Das Freizeit- und Ferienzentrum Weiswampach erstreckt sich auf einer Fläche von 65 Hektar.

© Alice Enders
Dort finden Sie einen Campingplatz sowie 2 je 6 Hektar große künstliche Seen, die für viele Wassersportarten und zum Angeln geeignet sind.

© Alice Enders
Tretboote und Schwimmwesten können ausgeliehen werden.

© Francis Schartz
  • Letzte Änderung dieser Seite am 08-09-2017