Herunterladbare Fotos

Mittelalterliche Häuser säumen die Alzette im Stadtviertel Grund in Luxemburg-Stadt.
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Die Alzette fließt durch das malerische Stadtviertel Grund in Luxemburg-Stadt.
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Neimënster – Kultur- und Begegnungszentrum Abtei Neumünster im malerischen Stadtviertel Grund in Luxemburg-Stadt
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Vauban-Turm und Pont Grande-Duchesse Charlotte (Rote Brücke) in Luxemburg
© SIP / Christof Weber, alle Rechte vorbehalten
Winterliches Panorama der Altstadt von Luxemburg und des Stadtviertels Grund
© SIP / Christof Weber, alle Rechte vorbehalten
Breedewee in der Altstadt von Luxemburg. Die Festung und die Altstadt von Luxemburg-Stadt sind UNESCO-Weltkulturerbe.
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Luxemburg-Stadt, Festungsmauern und Stadtzentrum
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Blick auf die Überreste der alten Festung von Luxemburg mit im Hintergrund dem Kirchberg-Plateau
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Die Kopfsteinpflastergässchen der Viertel Grund und Clausen sind von Cafés und Bars gesäumt, darunter zahlreiche englische und irische Pubs.
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Reiterstandbild zu Ehren von Wilhelm II. von Oranien-Nassau, König der Niederlande und Großherzog von Luxemburg, auf dem Place Guillaume II
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Die Adolphe-Brücke überspannt das grüne Petrusstal in Luxemburg-Stadt
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Shoppingalleen in Luxemburg-Stadt
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Aussicht vom Stadtviertel Grund auf die Festungsmauern und die Altstadt von Luxemburg, welche auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen.
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Luftaufnahme des Stadtzentrums von Luxemburg
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Luftaufnahme der Stadt Luxemburg mit "Roter Brücke"
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Luftaufnahme von Luxemburg-Kirchberg wo EU-Institutionen wie der Gerichtshof der Europäischen Union ihren Sitz haben
Nationalmuseum für Geschichte und Kunst (Musée national d'histoire et d'art, MNHA) in Luxemburg-Stadt; Architektur: Christian Bauer Associés
© SIP / Christof Weber, alle Rechte vorbehalten
Luxemburger Museum für moderne Kunst (Musée d'art moderne Grand-Duc Jean, MUDAM) in Luxemburg-Kirchberg; Architektur: Ieoh Ming Pei
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Villa Vauban - Kunstmuseum der Stadt Luxemburg (Musée d'art de la Ville de Luxembourg)
© SIP, alle Rechte vorbehalten
SES, der Weltmarktführer im Bereich der Satellitenbetreiber mit einer Flotte von 50 Satelliten, hat seinen Firmensitz in Luxemburg.
© SIP / Jean-Christophe Verhaegen, alle Rechte vorbehalten
Chambre de commerce Luxembourg, Luxemburger Handelskammer
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Die Abgeordnetenkammer (Chambre des députés) ist das Parlament des Großherzogtums Luxemburg.
© SIP / Luc Deflorenne, alle Rechte vorbehalten
Plenarsaal der Abgeordnetenkammer (Parlament)
© SIP / Christof Weber, alle Rechte vorbehalten
Plenarsitzung in der Abgeordnetenkammer
© SIP / Luc Deflorenne, alle Rechte vorbehalten
Cité judiciaire (Justizzentrum) in Luxemburg; Architektur: Rob Krier
© SIP / Christof Weber, alle Rechte vorbehalten
Sitz des Staatsrates in Luxemburg
© SIP / Luc Deflorenne, alle Rechte vorbehalten
Hotel Saint-Maximin an der Place Clairefontaine in Luxemburg
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Clairefontaine-Platz in Luxemburg mit dem Hôtel Saint-Maximin und der Statue von Großherzogin Charlotte
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Im Hôtel de Bourgogne in Luxemburg befindet sich das Staatsministerium, der Amtssitz des Regierungschefs
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Großherzoglicher Palast, der Arbeitsort des Monarchen und Wohnsitz der großherzoglichen Familie
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Großherzoglicher Palast und Abgeordnetenkammer (Parlament)
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Großherzoglicher Palast und Parlament in Luxemburg
© SIP / Luc Deflorenne, alle Rechte vorbehalten
Der Bockfelsen in Luxemburg. Hier errichtete Graf Siegfried im Jahr 963 eine kleine Burg (Lucilinburhuc) und legte somit den Grundstein für die spätere mächtige Festung Luxemburg.
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Schloss von Burglinster (nordöstlich der Hauptstadt gelegen)
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Schloss Berg, Residenz der großherzoglichen Familie
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Schloss Larochette im Osten des Großherzogtums
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Staatsflagge des Großherzogtums Luxemburg
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Luxemburger Staatsflaggen mit Europaflagge
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Am 23. Juni feiert Luxemburg Nationalfeiertag: Militärparade in Anwesenheit II.KK.HH. des Großherzogs und der Großherzogin (Avenue de la Liberté)
© SIP / Jean-Christophe Verhaegen, alle Rechte vorbehalten
Das Mahnmal “Gëlle Fra” (Goldene Frau) auf dem Konstitutionsplatz wurde 1923 zum Gedenken an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Luxemburger Soldaten errichtet.
Das Mahnmal “Gëlle Fra” (Goldene Frau) wurde 1923 auf dem Konstitutionsplatz zum Gedenken an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Luxemburger Soldaten errichtet.
© SIP, alle Rechte vorbehalten
European Convention Center Luxembourg (ECCL) in Luxemburg-Kirchberg; Architektur: SCHEMEL WIRTZ ARCHITECTES ASSOCIES
© SIP / Charles Caratini, alle Rechte vorbehalten
European Convention Center Luxembourg (EECL) in Luxemburg-Kirchberg; Architektur: SCHEMEL WIRTZ ARCHITECTES ASSOCIES
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Von Juni 2015 bis Januar 2016 bietet die luxemburgische Regierung in Zusammenarbeit mit der Stadt Luxemburg und der Stadt Esch-sur-Alzette kostenlosen Internetzugang in den beiden Städten über das Wi-Fi HOTCITY-Netz an.
© SIP / Nicolas Bouvy, alle Rechte vorbehalten
Europaplatz in Schengen, der europäischsten aller Moselortschaften im Dreiländereck Luxemburg-Frankreich-Deutschland
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Gedenktafel für den großen Europäer Robert Schuman, der 1886 in Luxemburg in der Vorstadt Clausen zur Welt kam
© SIP / Nicolas Bouvy, alle Rechte vorbehalten
Am ersten Sonntag nach Karneval werden quer durchs Land "Buergen" (Burgen) angezündet, um den Winter zu vertreiben.
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Schloss Schengen an der Luxemburger Mosel
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Monument "Schengen-Vertrag": Auf der Mosel-Esplanade in Schengen erinnern drei Stahl-Stelen an die Unterzeichnung der Schengener Abkommen im Jahr 1985 und 1990.
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Caves coopératives de Wellenstein an der Luxemburger Mosel
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Europäisches Museum Schengen in Schengen
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Monument "Schengen-Vertrag": Auf der Mosel-Esplanade in Schengen erinnern drei Stahl-Stelen an die Unterzeichnung der Schengener Abkommen im Jahr 1985 und 1990.
© SIP / Luc Deflorenne, alle Rechte vorbehalten
Die Moselgegend und ihre Weinstraße
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Schengen, das wohl europäischte aller Mosel-Winzerdörfer
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Die luxemburgische Weinstraße ist 42 Kilometer lang und führt von Schengen nach Wasserbillig. Die luxemburgische Mosel weist erstklassige Hanglagen auf, an denen hochwertige Weine entstehen.
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Weinberge in der Nähe von Stadtbredimus an der Luxemburger Mosel
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Weinberge in der Nähe von Schengen an der Luxemburger Mosel
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Obersauerstausee im Naturpark Obersauer inmitten der Luxemburger Ardennen
© SIP / Marcel Schmitz, alle Rechte vorbehalten
Charakteristische Landschaft der Luxemburger Ardennen
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Die Ardennen, von den Luxemburgern "Éisleck" bezeichnet, befinden sich im Norden Luxemburgs und stellen ein Drittel der Landesfläche dar.
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Die im Herzen der Ardennen gelegenen Naturparks Our und Obersauer locken Naturliebhaber an.
© SIP, alle Rechte vorbehalten
Schloss Vianden im Naturpark Our inmitten der Luxemburger Ardennen
© SIP / Jean-Paul Kieffer, alle Rechte vorbehalten
Landschaft in der Nähe von Manternach im Osten Luxemburgs
© SIP, alle Reche vorbehalten
Im "Guttland", der oft als Obstgarten Luxemburgs bezeichnete Region, besteht die Landschaft vor allem aus Feldern und Wäldern.
© SIP, alle Reche vorbehalten
Müllerthal, die Kleine Luxemburger Schweiz, Naturpark Mëllerdall
© SIP / Christof Weber, alle Reche vorbehalten
In Esch-Belval, auf dem Gelände ehemaliger Hüttenwerke, entsteht derzeit mit der "Cité des Sciences" ein Wissenschaftspark zu dem u. a. die Universität Luxemburg zählt.
© SIP / Claude Piscitelli, alle Rechte vorbehalten
Das "Haus des Wissens" (Maison du Savoir) in Esch-Belval, ist das Zentralgebäude der "Cité des Sciences" und regruppiert die gemeinsamen Funktionen der Universität Luxemburg. Architecture: Baumschlager Eberle / cba Christian Bauer & Associés Architectes
Das Haus der Geisteswissenschaften in Esch-Belval beherbergt die Forscher und Masterstudenten der Fakultät für Sprachwissenschaften und Literatur, Geisteswissenschaften, Kunst und Erziehungswissenschaften.
© SIP / Claude Piscitelli, alle Rechte vorbehalten
Ein Drittel der gesamten Landesfläche Luxemburgs ist bewaldet. Somit ist Luxemburg ein Paradies für Wanderer.
© SIP, alle Rechte vorbehalten

Burg Vianden ist eines der meist besichtigten Touristenziele Luxemburgs. Die feudale Burg befindet sich im Naturpark Our in den Luxemburger Ardennen.

© Les Amis du Château de Vianden / J. Clasen, alle Rechte vorbehalten

Herunterladbare Photos

Hochauflösende Bilder, die verschiedene Facetten des Großherzogtums Luxemburg zeigen, können hier kostenlos heruntergeladen werden. Die Nutzung der Bilder ist ausschließlich für die Werbung des Großherzogtums Luxemburg durch die Medien, Luxemburger Regierungsbehörden, Luxemburger und ausländische Botschaften und nichtgewerbliche Einrichtungen, die für Luxemburg werben, vorgesehen. Bitte erwähnen Sie für jedes heruntergeladene Foto dessen Urheberrechte. Luxembourg for Tourism stellt den Medienvertretern ebenfalls Bilder über das Großherzogtum Luxemburg zur Verfügung in der Fotogalerie: https://press.visitluxembourg.com/fr/media-library

  • Letzte Änderung dieser Seite am 30-01-2017