Der Straßenverkehr in Luxemburg

Das Straßenverkehrsnetz Luxemburgs ist 2.875 Kilometer lang. Es besteht aus Autobahnen (A) und Nationalstraßen (N, CR). Um Unfälle und sonstige Schwierigkeiten zu vermeiden, sind die Autofahrer angehalten, einige Regeln zu befolgen.

Die Straßenverkehrsordnung (auf Französisch)

Die Straßenverkehrsordnung ist ein Regelsatz der im gesamten Straßenverkehr zu befolgen ist. Zu Lernzwecken, und vor allem um jungen Fahrern die Führerscheinprüfung zu erleichtern, wurde eine vereinfachte Version der Straßenverkehrsordnung von dem Verkehrssicherheit VoG (Sécurité routière a.s.b.l.) veröffentlicht, der "Code de la route populaire". (in allen Buchhandlungen verfügbar).

Der "Straßen für alle-Leitfaden" richet sich insbesondere an Fußgänger, Fahrradfahrer, Motorradfahrer, aber auch an PKW-Fahrer

Fußgänger, Radfahrer, Motorradfahrer und Autofahrer: sie bewegen sich in die gleiche Richtung fort, sind sich aber oft ihrer Rechte und Pflichten gegenüber dem jeweils anderen nicht bewusst.

Der "Straßen für alle-Leitfaden" wurde von dem Verkehrssicherheit VoG (Sécurité routière a.s.b.l.) ausgearbeitet. Ziel dieser Publikation ist es, den gegenseitigen Respekt im Straßenverkehr zu fördern.

Geschwindigkeitsbegrenzung

Generell beträgt die Geschwindigkeitsbegrenzung

  • 130 km/h auf den Autobahnen (110 km/h bei Niederschlag)
  • 50 km/h in den Ortschaften
  • und 90 km/h über Land.

LKWs und Busse müssen sich an eine Geschindigkeitsbegrenzung von 75 km/h über Land und 90 km/h auf den Autobahnen halten. Die Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkungen wird durch mobile Blitzer, aber auch durch fest installierte Radargeräte an neuralgischen Punkten kontrolliert.

Alkoholpegel

  • In Luxemburg liegt die Promillegrenze bei 0,5‰. Junge Autofahrer dürfen die Grenze von 0,2‰ nicht überschreiten.

Andere wichtige Regeln

  • Auf Luxemburgs Straßen herrscht Rechtsverkehr.
  • Telefonieren am Steuer (ohne Freisprechanlage) ist verboten.
  • Das Tragen des Sicherheitsgurts ist im Vorder- wie im Rückraum des Wagens obligatorisch. Kinder, die eine Körpergröße von 150cm nicht überschreiten, müssen bis zum Alter von 18 Jahren oder einem Gewicht von mindestens 36 Kilo durch einen speziellen Kindersitz gesichert sein.
  • Fußgänger haben Vorrang beim Überqueren eines Zebrastreifens.
  • Wie in allen übrigen Ländern der Europäischen Union muss in Luxemburg jeder PKW eine reflektierende Sicherheitsweste mit sich führen.
Mehr zu diesem Thema: Übersicht der wichtigsten Verkehrsregeln auf der Internetseite der Verkehrsabteilung.

Straßenzustand, Verkehr und Staus

Die Straßenbeschilderung in Luxemburg

Die Straßenschilder haben immer Vorrang über die generellen Verkehrsregeln.

Erklärungen zu den einzelnen Verkehrszeichen sind auf der Internetseite der Straßenbauverwaltung zu finden.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 24-01-2017