Mobilität in Luxemburg

Statistisch gesehen hat Luxemburg die höchste Anzahl an Fahrzeugen pro Einwohner. Gleichzeitig wurde in den letzten Jahren ein steter Anstieg des Verkehrs beobachtet.

Das gesteigerte Umweltbewusstsein der Einwohner hat trotzdem dazu geführt, dass nicht-automobile Mobilität momentan einen starken Aufschwung erlebt. Das öffentliche Personennahverkehrsnetz bietet viele Lösungen an, und das Angebot wird stängig erweitert.

Im Übrigen ist es das erklärte Ziel der politisch Verantwortlichen, dass 2020 25% aller täglich zurückgelegten Strecken mit dem öffentlichen Personennahverkehr getätigt werden, 25% zu Fuss oder mit dem Fahrrad, und die verbleibenden 50% mit dem Auto. 

Beim Thema Mobilität geht die Politik klar in die Richtung einer Vergrößerung und einer Diversifizierung des Angebots im Bereich des öffentlichen Transports, sowie der Förderung der sanften Mobilität.

Gute Beispiele hierfür sind die Entwicklung eines nationalen Fahrradwegenetzes, die städtischen Fahrradverleihsysteme, flexiblere Angebote im Bereich der kommunalen Busverbindungen und Car-Sharing. Darüber hinaus soll in der Hauptstadt bis 2017 eine moderne Tram gebaut werden.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 31-01-2017