Veranstaltungen und Volksfeste im Laufe des Jahres

November

Live at Vauban

An einem Wochenende im November bietet Live at Vauban ein Festival populärer Musik (Rock, Pop, Jazz, Blues) in Luxemburg-Stadt.

Das Festival, das erstmals im Jahre 1995 veranstaltet wurde, als Luxemburg-Stadt "Europäische Kulturhauptstadt" war, bietet sowohl Rockgruppen aus Luxemburg und der Großregion als auch internationalen Headlinern eine Bühne.

Benannt ist das Festival nach dem berühmten französischen Militäringenieur Sébastien Le Prestre Vauban, unter dessen Leitung u. a. das hauptstädtische Heilig-Geist-Plateau zur Zitadelle umgebaut wurde; dort fand 1995 das Festival erstmals statt.

Im Laufe der Jahre hat sich das Festival "Live at Vauban" zu einer echten musikalischen Institution im Herbst entwickelt.

Luxembourg Festival

Im Oktober und November organisieren die Philharmonie Luxemburg und das Große Theater der Stadt Luxemburg gemeinsam das Luxembourg Festival und stellen ein künstlerisches Programm von außergewöhnlicher Qualität auf die Beine.

Seit 2007 kann das Luxembourg Festival dank einer umfangreichen internationalen Zusammenarbeit mit herausragenden Produktionen aufwarten.

Das Festival hat alljährlich etwa dreißig internationale Großproduktionen in so unterschiedlichen Bereichen wie Oper, Tanz, Theater, Orchester, Jazz und Weltmusik zu bieten.

Festival Rainy Days

Die Philharmonie Luxemburg veranstaltet jedes Jahr das Festival Rainy Days, das von Ende November bis Anfang Dezember stattfindet.

Ziel dieses seit 2001 organisierten Festivals ist es, den Zugang zur Neuen Musik zu erleichtern und dabei ein möglichst breites Publikum anzusprechen.

Luxembourg City Winterlights

Im November beginnt auch das Festival Luxemburg City Winterlights, das bis Januar dauert.

Dieses Festival der Lichter und der Lebendigkeit verwandelt das Herz der tausendjährigen Stadt Luxemburg in eine märchenhafte, fabelhafte und romantische Kulisse mit Straßenaktionen, Ausstellungen, Live-Shows und Konzerten.

Zentrale Veranstaltung des Winterlights-Festivals im November ist der traditionelle Krëschtmaart (Weihnachtsmarkt) der Stadt Luxemburg, der das Stadtzentrum in ein regelrechtes Weihnachtsdorf verwandelt.

Über einen Monat lang ist das Zentrum von Luxemburg mit kleinen Holzhütten bedeckt, in denen Kerzen, Spielzeug, Dekoration, Süßigkeiten und typische Getränke wie Glühwäin (Glühwein) und charakteristische Speisen wie Luxringer, Mettwurscht (luxemburgische Räucherwürste) oder Gromperekichelcher (Kartoffelpuffer) feilgeboten werden.

Echternach & Clearstream International Jazz Days

Seit 1975 schon findet jedes Jahr zwischen März und Dezember das Internationale Festival Echternach statt. Hierbei handelt es sich um ein international bekanntes Festival für Klassik und Jazzmusik.

Seit 2008 wird neben dem traditionellen Klassikfestival in Echternach das Jazzfestival Echternach & Clearstream International Jazz Days veranstaltet. Die Jazztage finden über mehrere Monate statt, von September bis Dezember ...

Walfer Bicherdeeg

Am dritten November-Wochenende veranstaltet die Ortschaft Walferdingen die traditionellen Walfer Bicherdeeg (Büchertage), die größte Buchmesse Luxemburgs und der Großregion.

Die seit 1995 stattfindenden Walfer Bicherdeeg ermöglichen es Bücherfreunden, neue und gebrauchte Bücher zu erwerben, Autoren, Verleger und andere Akteure aus der Welt der Bücher zu treffen oder Ausstellungen, Lesungen, Vorträge und Konzerte zu besuchen.

Aktivitäten und Lesungen für Kinder vervollständigen das Programm.

Im Rahmen der Walfer Bicherdeeg findet auch alljährlich die Verleihung des Lëtzebuerger Buchpräis (Luxemburger Buchpreis) statt, die von der Vereinigung der Luxemburger Verlage ausgerichtet wird.

Kinofestival des Südens (Festival Cinéma du Sud)

Das Kinofestival des Südens, das 2010 entstand, ist ein Bildungsprojekt zum Thema Entwicklung, das von einer Gruppe NGO aus dem Großherzogtum organisiert wurde, um die breite Öffentlichkeit Luxemburgs über das Medium Kino für wichtige entwicklungsrelevante Themenbereiche zu sensibilisieren. Jedes Jahr hat das Festival ein anderes Thema. Jeden Donnerstag ab Mitte Oktober bis Mitte Dezember bietet das Festival eine Filmvorführung im Utopia. Im Anschluss an die Vorführung folgt stets eine Diskussion mit Beteiligten, bei denen es sich um Experten des angesprochenen Themenkomplexes handelt.

Festival Sonic Visions

Seit 2008 lädt die Rockhal in Esch-sur-Alzette jährlich zu ihrem Festival Sonic Visions ein, wo die Theorie des Musikgeschäfts einerseits und mitreißende Konzerte andererseits an 2 Tagen aufeinander treffen. Tagsüber veranstalten Produzenten, Manager, Musiker und Journalisten von nationalem und internationalem Rang Konferenzen, um (jungen und weniger jungen Besuchern) diese komplexe Industrie verständlich zu machen. Abends strömt die Menge in die Konzertsäle der Rockhal, wo die aktuell angesagten großen Entdeckungen des Rock/Pop/Elektro auftreten, darunter Gruppen wie unter anderem The XX, C2C, Austra, Cascadeur und Metronomy, die seit 2008 aufgetreten sind. Und auch die Lokalgrößen finden ihren Platz!

  • Letzte Änderung dieser Seite am 14-09-2017