Luxemburg, eine Finanzmetropole

Mit über 140 Banken hat der Finanzplatz Luxemburg internationales Renommee erlangt.

Die Institute des Finanzsektors, deren Firmensitze häufig modern gestaltet sind und von namhaften Architekten stammen, haben erheblich zur Förderung der Kunst im öffentlichen Raum beigetragen und bereichern so die Hauptstadt, vor allem das Kirchberg-Plateau. Ihre beeindruckenden Grünanlagen, die mit Skulpturen und anderen faszinierenden Kunstwerken dekoriert sind, locken im Laufe des Jahres zahlreiche Besucher an.

Initiativen wie "Private Art Kirchberg" laden Neugierige dazu ein, die Gärten und Kunstsammlungen unterschiedlicher Institute zu erkunden; sie lassen den Finanzplatz der Hauptstadt in einem anderen Licht erscheinen.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 18-05-2015