Wahlen

Wie in allen demokratischen Ländern, wählen die Luxemburger regelmäßig Volksvertreter, die in ihrem Namen handeln.

Die Luxemburger besitzen das aktive und passive Wahlrecht ab dem 18. Lebensjahr.

Das wichtigste politische Recht ist das Wahlrecht bei den Parlamentswahlen. Jeder der die luxemburgische Staatsangehörigkeit besitzt muss an den Wahlen (Kommunal-, Parlaments- und Europawahlen) teilnehmen.

Bei den Parlamentswahlen ist das aktive sowie das passive Wahlrecht auf die luxemburgische Bevölkerung beschränkt.

Allerdings haben ausländische Bürger das Recht, bei den Kommunal- und Europawahlen ihre Stimme abzugeben und sich wählen zu lassen.

Ausländer die Drittstaaten angehören, können unter bestimmten Bedingungen an den Kommunalwahlen teilnehmen.

Vorgehensweise: Näheres zur Vorgehensweise betreffend die Teilnahme an den Kommunal-, Parlaments- und Europawahlen finden Sie auf dem Bürgerportal.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 27-04-2015