Bürgerangelegenheiten

Bürger sein heisst nicht nur die luxemburgische Staatsangehörigkeit besitzen. Es ist auch eng mit der Ausübung der bürgerlichen Rechten und Pflichten verknüpft.

In Luxemburg haben die Bürger luxemburgischer Staatsangehörigkeit bestimmte Pflichten zu erfüllen: Das wichtigste politische Recht ist das Wahlrecht bei den Parlamentswahlen. Darüber hinaus haben sie das Recht, bei den Wahlen zu kandidieren (passives Wahlrecht).

Das Wahlsystem sieht vor, dass Nicht-Luxemburger unter bestimmten Bedingungen an den Kommunal- und/oder Europawahlen teilnehmen können.

Der Reisepass oder der Personalausweis gelten sowohl in Luxemburg als auch im Ausland als Beweis der luxemburgischen Staatsangehörigkeit.

Das Luxemburger Einreise- und Aufenthaltsrecht ist je nach Herkunftsland des Antragstellers mehr oder weniger flexibel. Nach ihrer Ankunft auf luxemburgischem Staatsgebiet genießen Nicht-Luxemburger die gleichen Grundrechte wie die luxemburgischen Staatsbürger.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 21-05-2015