Familie

Vor 100 Jahren lebten in Luxemburg zumeist noch mehrere Generationen in einem Haushalt: Großeltern, Kinder und Enkel wohnten unter einem Dach.

Heute ist diese Art von Haushalt die Ausnahme. Tatsächlich ist die Familie mit 2 Kindern typisch für Haushalte, die aus zwei Erwachsenen mit unterhaltsberechtigten Kindern bestehen.

Mit dem Wandel der luxemburgischen Gesellschaft haben sich weitere Phänomene herausgebildet: immer mehr Paare geben dem Leben in eheähnlicher Gemeinschaft oder einer eingetragenen Partnerschaft (PACS) den Vorzug gegenüber der traditionellen Ehe. Und... immer mehr Haushalte mit Kindern sind Haushalte mit alleinerziehenden Elternteilen (10 %), wobei vorwiegend Frauen alleinerziehend sind.

Das Familienleben mit den beruflichen Verpflichtungen in Einklang zu bringen, ist für die luxemburgischen Familien eine tägliche Herausforderung. Staatliche Beihilfen wie die Hilfe bei der Kinderbetreuung, der Elternurlaub und das Kindergeld sind daher eine willkommene Unterstützung.

Diese Rubrik dient Ihnen als Leitfaden bei Ihren täglichen Entscheidungen im Zusammenhang mit der Familie, vom Beginn des Lebens (Schwangerschaft und Geburt) bis hin zum Lebensende.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 27-04-2015