Leben als Paar

Laut den Ergebnissen der Volkszählung von 2011 leben 45,2 % der Einwohner Luxemburgs in einer Paarbeziehung. Die Mehrheit (88,1 %) dieser Gruppe ist verheiratet, 9,1 % leben in einer eheähnlichen Gemeinschaft und 2,7 % haben die eingetragene Lebenspartnerschaft (PACS) gewählt.

Die eingetragene Partnerschaft oder PACS ist in Luxemburg noch relativ neu, da sie erst per Gesetz vom 9. Juli 2004 eingeführt wurde. Sie schafft Rechtssicherheit in Zivilsachen, Steuerfragen und Belangen der Sozialversicherung in Zusammenhang mit Partnern gleichen oder beiderlei Geschlechts, die ohne Trauschein zusammenleben wollen.

Seit 2000 geht in Luxemburg die jährliche Anzahl der Eheschließungen leicht zurück und die der Scheidungen steigt leicht aber stetig an.

Angesichts des multikulturellen Charakters der Gesellschaft des Großherzogtums verwundert es nicht, dass bei insgesamt 13,1 % der Paare mindestens ein Partner ausländischer Staatsangehöriger ist (gemischte luxemburgisch-ausländische Paare).

Verheiratete Paare haben häufiger Kinder als Partner einer eheähnlichen Gemeinschaft oder einer eingetragenen Lebenspartnerschaft.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 27-04-2015