Eine Immobilie erwerben

Der Kauf einer Immobilie sollte gut durchdacht sein und sorgfältig geplant werden. Umso ratsamer ist es, bereits im Vorfeld umfassende Erkundungen zu den erforderlichen Verwaltungsvorgängen einzuholen und die Immobilieninserate genauestens unter die Lupe zu nehmen. Diese Internetseite dient Ihnen als Leitfaden für die einzelnen Schritte bis zur Unterzeichnung des Kaufvertrages.

Wo sollte man suchen?

Wie auch in anderen Ländern verläuft in Luxemburg die Wohnungssuche über Inserate, die auf spezialisierten Webseiten veröffentlicht werden (zu finden beispielsweise über editus.lu) oder in der lokalen Presse erscheinen. Interessenten können sich auch direkt an die zahlreichen hiesigen Immobilienagenturen wenden.

Fakt ist, dass im Großherzogtum und vor allem in der Hauptstadt nur wenige Immobilienbesitzer sich selbst um den Verkauf ihrer Objekte kümmern. Meist wird diese Aufgabe einer Immobilienagentur anvertraut, die für Geschäftsabschlüsse eine Provision erhält.

Die öffentlichen Versteigerungen

Wer eine Immobilie erwerben möchte, sollte wissen, dass er auf der Webseite www.notariat.lu einen Notar finden kann. Nach der Unterzeichnung des Vorvertrages muss der Notar den eigentlichen Kaufvertrag entsprechend den geltenden Vorschriften beurkunden. Die Notare führen darüber hinaus in regelmäßigen Abständen öffentliche Immobilienversteigerungen durch, die durchaus von Interesse sein können.

Die Steuergutschrift

In diesem Zusammenhang ist auch zu erwähnen, dass die luxemburgische Regierung einen Steuerfreibetrag eingeführt hat (auf luxemburgisch Bëllegen Akt, sinngemäß eine "kostengünstige Urkunde"), um die beim Kauf von Wohneigentum anfallenden Begleitkosten zu verringern. Dieser Freibetrag kann bei der Entrichtung der Eintragungs- und Registriergebühren geltend gemacht werden und steht jeder Person zu, die eine Immobilie (oder bestimmte Nebengebäude) für die private Nutzung erwerben möchte. Mehr dazu finden Sie auf der Seite "Eine Steuergutschrift auf notarielle Beurkundungen („Bëllegen Akt“) beantragen" auf dem Bürgerportal .

Die staatlichen Beihilfen

Wer eine Immobilie erwerben möchte, hat außerdem ein Anrecht auf mehrere staatliche Kapitalbeihilfen, deren Erhalt jedoch an Bedingungen geknüpft ist. Weitere Informationen finden Sie auf dem Bürgerportal guichet.lu und auf der Internetseite des Ministeriums für Wohnungsbau

Der Energiepass

Zu beachten ist auch, dass Wohngebäude spätestens bei Besitzer- oder Mieterwechseln mit einem Energiepass ausgestattet werden müssen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.myenergy.lu.

Preise, die man im Auge behalten sollte

Vor Beginn Ihrer Suche sollten Sie außerdem einen Blick auf die Webseite der Wohnraumerfassungsstelle (Observatoire de l'habitat) werfen. Diese Einrichtung, die 2003 durch das Ministerium für Wohnungsbau ins Leben gerufen wurde, erhebt Daten über den Wohnungsmarkt und untersucht ganzjährig Wohnungsangebot und -preise.

Ihre Vorgehensweise und Ihre Rechte

Besuchen Sie auch das Bürgerportal guichet.lu, wo Sie weitere Informationen zur Vorgehensweise beim Erwerb einer Wohnung finden.

Mehr über Ihre Rechte und Pflichten als zukünftiger Besitzer finden Sie auch in der Broschüre "Erwerb von Wohneigentum" des Verbraucherverbandes (Union des Consommateurs, ULC). 

  • Letzte Änderung dieser Seite am 29-09-2016