Finanzielle Unterstützung für die Wohnung erhalten

Die staatlichen Zuschüsse im Wohnungsbereich (Baubeihilfen, Umweltbeihilfen, soziale Beihilfen usw.) richten sich an alle Bürger. Angesichts der großen Anzahl bestehender Beihilfen empfiehlt es sich jedoch, fachgerechte Informationen zu den geltenden Kriterien und Bedingungen einzuholen.

Die Abteilung für Wohnungsbeihilfen (Service des aides au logement) des Ministeriums für Wohnungsbau bietet eine solche Beratung an. Die Mitarbeiter der Dienststelle geben in ihren Büros in Luxemburg-Hollerich und Esch an der Alzette alle notwendigen Auskünfte zu staatlichen Wohnungsbeihilfen und beantworten gerne die Fragen der Interessenten: Einzelpersonen, Vereinigungen, Bauträger.

Sie bieten insbesondere Informationen zu den nachfolgenden Bereichen:

  • Die personenbezogene Wohnungsbeihilfe, die sich an Einzelpersonen richtet. Darunter fallen beispielsweise die Wohnungsbauprämie oder Beihilfen für spezielle Einrichtungen zugunsten von Personen mit eingeschränkter Mobilität, aber auch die staatliche Beihilfe für die Finanzierung einer Mietkaution.
  • Die Beihilfen und Informationen für umweltschonendes und energieeffizientes Bauen.
  • Wohnungen, die nach sozialen Kriterien von den Gemeinden, vom Fonds für Wohnungswesen (Fonds du logement) und von der nationalen Gesellschaft für verbilligtes Wohneigentum (Société nationale des habitations à bon marché, SNHBM) verkauft oder vermietet werden.

Das Bürgerportal guichet.lu bietet in seiner Rubrik "Wohnen" ebenfalls nützliche Informationen zu den staatlichen Wohnungsbeihilfen.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 27-04-2015