Eine Beihilfe für die energetische Sanierung beantragen

Das von der Struktur myenergy geführte Paket "Klimabank an nohaltegt Wunnen" (Klimabank und nachhaltiges Wohnen) soll dazu beitragen, den nachhaltigen Wohnungsbau, die nachhaltige Energiesanierung von Wohnhäusern und die Nutzung erneuerbarer Energien im Wohnwesen zu fördern.

Die "Klimabank" führt zinsgünstige bzw. zinslose "Klimadarlehen" ein und ermöglicht so die Vorfinanzierung nachhaltiger Renovierungsarbeiten (für Wohnungen, die älter als zehn Jahre sind). Teil dieses neuen Pakets sind auch die im Januar 2017 neugestalteten "PRIMe House"-Beihilfen zur Förderung des nachhaltigen Wohnungsbaus, der nachhaltigen und energieeffizienten Renovierung und der Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Und schließlich beinhaltet die Klimabank auch ein System zur Bescheinigung der Nachhaltigkeit neu errichteter Wohngebäude (LENOZ = LEtzebuerger NOhaltegkeets-Zertifikat fir Wunngebaier).

Gleichzeitig bietet auch die zentrale Anlaufstelle für Wohnbeihilfen Unterstützung bei allen Verwaltungsvorgängen in Bezug auf staatliche Wohnbeihilfen.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 18-01-2017