Lebensqualität

Physische Sicherheit - ein Pluspunkt

Luxemburg ist ein sicheres Land. Und das trotz der Tatsache, dass polizeilich registrierte Straftaten, vor allem im Bereich der Eigentumsdelikte, leicht, aber konstant zugenommen haben.

Das bestätigt auch die „RiskMap“ der britischen Firma Control Risks, in der das Sicherheitsrisiko jedes Landes weltweit dargestellt wird. Hier gehört Luxemburg neben der Schweiz und den skandinavischen Staaten zu den wenigen Ländern, die als sehr sicher eingestuft werden.

Ein wichtiger Indikator für diesen Bereich ist die Tötungsrate. Den jährlich erstellten Polizeistatistiken zufolge liegen die Zahlen auf einem unbedenklich niedrigen Niveau

Statec-Erhebung zur Sicherheit

Im Jahr 2013 untersuchte das Statistikamt Statec in Zusammenarbeit mit der Universität Luxemburg die Sicherheit in Luxemburg. Erste Ergebnisse dieser Erhebung zeigten, dass 50 % der luxemburgischen Haushalte zwischen 2008 und 2013 keiner Straftat zum Opfer fielen. Die von Kriminalität betroffenen 50 % wurden mehrheitlich Opfer von Warenbetrug (17,6 %), Diebstahl (12,8 %) oder Kreditkartenbetrug (12,7 %). Bei 10 % der befragten Haushalte kam es im Untersuchungszeitraum zu Einbrüchen.

Neben diesen Erkenntnissen hat das Statec auch interessiert, wie viele Menschen in ihrem Leben mindestens einmal Opfer einer Gewalttat wurden. 17 % der Befragten erlebten demnach in den der Erhebung vorangehenden fünf Jahren eine Form von Nötigung (Mobbing, Drohungen, Belästigungen), 4 % wurden Opfer von Diebstählen mit Gewaltanwendung, 9 % waren von Körperverletzungen betroffen und 4 % ist sexuelle Gewalt widerfahren.

Die Studie kommt indes zu dem Ergebnis, dass sich 85 % der Bewohner in Luxemburg sicher fühlen. Lediglich 15 % gaben an, sich nachts alleine außerhalb ihrer Wohnung unsicher zu fühlen. 8 % verlassen nach Einbruch der Nacht nicht mehr das Haus. 34 % der Befragten halten es für wahrscheinlich, dass sie Opfer eines Einbruchs werden könnten.

Immerhin 80 % der Bewohner bewerten die Arbeit der Polizei in Luxemburg als gut oder sehr gut. Die Anzahl an Polizisten pro 100.000 Einwohner entspricht mit 324,8 Beamten übrigens nahezu dem europäischen Durchschnitt (337,7).

  • Letzte Änderung dieser Seite am 09-11-2017