Struktur der Sportpolitik

Das Nationale Olympische Komitee (Comité olympique et sportif luxembourgeois, COSL) ist das zentrale Gremium des Luxemburger Sports. Ihm gehören die Landesverbände und Sportvereine an.

Das Ministerium für Sport (Ministère des sports) trägt zur Entwicklung des Sports in Luxemburg bei und unterstützt die Sportler bei der Erreichung ihrer Ziele.

Der Oberste Sportrat (Conseil supérieur des sports) unterstützt das Ministerium für Sport in seinen Bemühungen.

Die Nationale Schule für Sporterziehung (Ecole nationale de l'éducation physique et des sports, ENEPS) gewährleistet zusammen mit der Sportbewegung die sportliche Ausbildung.

Das Nationale Sportinstitut (Institut national des sports, INS) ist ein nationales Trainings- und Ausbildungszentrum.

Die Luxemburgische Anti-Doping-Agentur (Agence luxembourgeoise antidopage, ALAD) hat die Aufgabe, Straftaten aufzudecken, Verfahren zu leiten und Gerichte einzusetzen. Die ALAD arbeitet dabei unabhängig und ermittelt in Dopingfällen sowohl zur Feststellung der Schuld als auch der Unschuld des betroffenen Sportlers.

  • Letzte Änderung dieser Seite am 27-04-2015